Wie man geschwollene und wunde Füße zu beruhigen

Müde, schmerzende Füße können schwellen, was zu Unannehmlichkeiten und behinderten Bewegung führt. Vernachlässigung Ihrer Füße kann zu weiteren Problemen führen, die die Hilfe eines Arztes oder eines Arztpatienten benötigen, um zu korrigieren. Wenn du dich um deine Füße kümmerst und sie beruhigst, wenn sie geschwollen und wund sind, minimierst du das Risiko von zukünftigen Problemen und bewusst, was mit deinen Füßen los ist, damit du potenzielle Probleme frühzeitig erkennen kannst.

Nehmen Sie eine außerbörsliche nicht-steroidale entzündungshemmende Medikament, wie Ibuprofen oder Aspirin, um Entzündungen zu lindern und Schmerzen zu minimieren.

Bringen Sie Ihre Füße in warmem Wasser mit 1/2 Tasse Epsom Salz für 10 Minuten zwei bis drei Mal pro Woche. Das warme Fußbad hilft, deine Füße zu entspannen, während Epsom Salz hilft, Entzündungen zu reduzieren und die Durchblutung zu erhöhen.

Entfernen Sie tote Haut und Schwielen von Ihren Füßen mit einem Bimsstein. Sanft reiben Sie Ihre feuchten Füße mit dem Stein mehrmals in der Woche.

Tragen Sie Lotion auf die Sohlen und Tops der geschwollenen und wunden Füße. Die Feuchtigkeit der Lotion hilft, Ihre Haut geschmeidig zu halten. Lotionen mit einer leichten Erwärmung oder Kühlung Sensation kann dazu beitragen, weitere Erleichterung.

Tragen Sie bequeme Schuhe mit guten Bogenstützen und wechseln Sie, welche Schuhe Sie tragen. Barfuß gehen oder das gleiche Paar Schuhe jeden Tag tragen kann dazu beitragen, Schmerzen und Schwellungen. Erwerben Sie Schuheinsätze für zusätzliche Unterstützung und Komfort.